Grundschule Trillfingen

Kooperationen: Kindergarten - Grundschule

„Bald komme ich in die Schule!“
- Viele Kinder freuen sich schon sehr auf die Schule, für einige ist dieser Gedanke aber auch mit ein wenig „Bauchweh“ verbunden. Um den Kindern den Übergang in die Schule zu erleichtern findet seit vielen Jahren eine intensive Kooperation zwischen der Grundschule Trillfingen und den beiden Kindergärten in Bad Imnau und Trillfingen statt. In der Regel beginnt diese Kooperation bereits im Herbst und zieht sich durch das ganze Jahr bis zu den Sommerferien. Regelmäßige Aktivitäten im Kindergarten, die von der zuständigen Grundschullehrkraft geleitet werden, werden ergänzt durch Besuche in der Schule. Hierbei lernen die Kinder der verschiedenen Kindergartengruppen ihre späteren Mitschüler und auch den Alltag in der Schule näher kennen.
In Absprache mit den Erzieherinnen werden Lernangebote geplant, in denen die Kinder spielerisch auf vielfältigste Art und Weise zeigen, was sie bereits können und in denen sie auch so manches dazulernen. Emsig wird geklebt, gefaltet, gemalt, erzählt, gereimt und sogar auch schon ein bisschen gerechnet…! Diese sogenannten „Vorläuferfertigkeiten“ bilden eine wichtige Grundlage für das spätere Lernen in der Schule.
In Gesprächen über den Entwicklungsstand der einzelnen Kinder werden Aspekte thematisiert, in denen eine spezielle Förderung notwendig ist, so dass gemeinsam mit den Eltern entsprechende Maßnahmen (z.B. verstärkte Förderung zuhause durch Vorlesen, Fingerspiele o.ä. oder durch Experten wie Logotherapeuten) in die Wege geleitet werden können.
Bild. Vorschule

Im Dezember oder Januar findet der erste Elternabend in der Schule statt, bei dem die Eltern der neuen Erstklässler inhaltliche und organisatorische Informationen zum Schulstart ihres Kindes erhalten.

Die Beauftragte für Kooperation Kindergarten-Grundschule ist derzeit Verena Winter.